Grüner Stadtteil: Vulkan in Oslo - Artikel - visitoslo.com

Grüner Stadtteil

Auf einem ehemaligen Industriegelände am Fluss Akerselva nimmt eins von Oslos interessantesten Stadtentwicklungsprojekten Gestalt an.

Westerdals, Vulkan
Westerdals, Vulkan
Photo: VisitOSLO

Auf dem Gelände des ehemaligen Vulkan-Werks hat sich in den letzten Jahren am Westufer des Flusses Akerselva, mitten zwischen den Stadtteilen St. Hanshaugen und Grünerløkka viel getan. Auf dem Gelände, dessen Entwicklung 2013 abgeschlossen sein soll, gibt es Wohnungen, Schulen, Hotels, Restaurants und verschiedene Kulturräumlichkeiten.

 

Nachhaltige Stadtentwicklung

Bei der Planung des Vulkan-Geländes war Nachhaltigkeit das grundlegende Prinzip, und der Fokus auf Energie-Effektivität ist sowohl in großen Strukturen als auch kleinen Details sichtbar. Eine lokale Energiezentrale mit 300 Meter tiefen geothermischen Brunnen versorgt, je nach Jahreszeit, alle Gebäude auf dem Gelände mit Wärme oder Kühlung. „Bellonahuset“, das markante Gebäude der

Umweltstiftung Bellona, ist mit Sonnenkollektoren ausgestattet, die das gesamte Wasser erwärmen, und benötigt nur ein Drittel der Energie, die für den Betrieb eines normalen Bürogebäudes erforderlich ist. In den beiden Hotels auf dem Gelände, Scandic Vulkan und Ps:hotell, wird unter anderem die Energie von Kühlräumen und Aufzügen rückgewonnen.

 

Weitere grüne Nuancen

Mathallen, Vulkan
Mathallen, Vulkan
Photo: Finn Ståle Felberg/Aspelin Ramm

Neben der Architektur auf dem Vulkan-Gelände, die in allen Bereichen zur Energieeinsparung beiträgt, tragen auch viele der auf dem Gelände ansässigen Akteure zu einem grünen Stadtteil bei. Im Oktober 2012 öffnet auf dem Gelände Oslos erste Markthalle, um die Einwohner Oslos und die Gäste der Stadt mit ökologischen und regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Die Markthalle wird in einem renovierten Teil einer Fabrik aus dem späten 19. Jahrhundert errichtet. Auf diese Weise bleibt ein wichtiges Zeugnis der Geschichte der Umgebung erhalten.

Das Ps:hotell auf dem Vulkan-Gelände ist als Arbeitspraxisprojekt konzipiert. Die meisten der Hotelangestellten sind Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen Hilfe zur Eingliederung ins Arbeitsleben benötigen. Im Ps:hotell können sie wertvolle Arbeitserfahrungen sammeln. Das Hotel hat bereits mehrere Auszeichnungen für sein soziales Engagement erhalten.

 

Treffpunkt

Selbstverständlich muss erwähnt werden, dass das Vulkan-Gelände ein interessanter Treffpunkt mit guten Bedingungen für eine Zusammenarbeit zwischen den auf dem Gelände ansässigen Betrieben ist. Die Studenten der Westerdals School of Communication haben bereits die Bar des Hotels Scandic Vulkan dekorativ gestaltet. Ab Oktober können die Restaurants auf dem Gelände die besten Rohwaren der Stadt in der Markthalle um die Ecke kaufen. Durch das Aufeinandertreffen der Akteure auf dem Vulkan-Gelände wird, zur Freude aller, die „die kleine Stadt in der Stadt“ mit dem grünen Herzen besuchen, auch weiterhin viel Interessantes passieren.

Auf dem Vulkan-Gelände

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close