Kragerø - Munch - Oslo-Region - visitoslo.com

Munch in Kragerø

- wo Edvard Munch uns die Sonne zeigte

Es war in Kragerø und auf Skrubben als Edvard Munch einen neuen Start ins Leben machte. Das bekannte Monument „Solen" (die Sonne), welche sehr zentral in Munchs künstlerischer Entwicklung gewesen war, kann man auch als Symbol des eigenen Sonnenaufgangs nach mehreren dunklen Jahren, die Munch hatte, betrachten. Auf Munchs Spuren in Krågerø zu gehen, ist wie als wenn man dem weltberühmten Künstler in seiner besten, positiven und sehr produktiven Zeit folgt.


Munchs Zeit in Kragerø (1909 – 1915) war einer der interessantesten Perioden seines Lebens und seiner Kunst, gleichzeitig wie es auch seine meist intensive Künstlerzeit war. Die Schaffensfreude zeigt sich anhand einer enormen künstlerischen Produktivität, Experimentierfreude mit verschiedenen Methoden und Farben und mühevoller Arbeit, u.a. den angesehenen Auftrag, die Universitätsaula in Oslo zu dekorieren, zu bekommen.


- 'Ich bin jetzt voll beschäftigt und egal wie, ich meine ich stehe am Höhepunkt meiner Kunstkarriere. Nie in meinem Leben hat mir meine Arbeit soviel Freude bereitet.' (Edvard Munch, Kragerø, Mai 1909).

Kontakt

Kragerø tourist office

Torvgata 1, 3770 Kragerø
T: +47 35 98 23 88 

post@visitkragero.no

www.visitkragero.no

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close