Moss - Munch - Oslo-Region - visitoslo.com

Munch in Moss

- wo Edvard Munch die Künstlerstadt Moss inspirierte

Moss hat lange Traditionen als Künstlerstadt. In Moss wurden die ersten Kunstvereine in Norwegen gegründet, indem man die Galerie F15 1966 etablierte und zeitgenössische Kunst auf die Karte setzte. Die Galerie F15 ist heute ein Teil des „Punkt Ø“, welche auch die nordische Biennale „Momentum“ für zeitgenössische Kunst betreiben. Es gibt viele sehr renommierte private Galerien in Moss, und zusätzlich zum Moss‘ Kunstverein und das Gut Refsnes, die große Sammlungen und u.a. original Werke von Edvard Munch und Andy Warhol zeigen. Mehrere bekannte Künstler haben in Moss gewohnt und gearbeitet; Munch selber wohnte in der Stadt in der Zeit von 1913-1916.

 

Die Insel Jeløya eignet sich perfekt für eine Tagestour mit Kunst, Baden, Spaziergängen und Essen. Und wenn man Übernachtungen braucht. Auf der Insel gibt es Herrenhöfe, kleine weiße Häuser mit Lattenzäunen, den Fjord, den Stadtstrand und viele Boote. Diese Landschaft hat wunderschöne Wanderwege entlang der Küste, die zugänglich für Besucher sind. Auf Jeløya finden Sie den Hof Alby und die Galerie F15 mit Café und dem angesehenen Gutshof und Restaurant Refnes Gods, wo man in künstlerisch gestalteten Zimmern übernachten kann.

Kontakt

post@mossisentrum.no

Attraktionen

Übernachtung

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close