Festivalsommer in der Oslo-Region - Veranstaltungen - Oslo-Region - visitoslo.com

Festivalsommer in der Oslo-Region

In der Oslo-Region sind Großstadt, Fjord, Gebirge und Festungsanlagen Kulissen für unvergessliche Festivalerlebnisse im Sommerhalbjahr.

Im Zentrum der Großstadt Oslo finden einige der größten und bekanntesten norwegischen Musikfestivals statt. Das Festival Norwegian Wood, das Øya Festival und das Oslo Jazzfestival locken jedes Jahr internationale Künstler und ein großes Publikum an. Aber die Oslo-Region hat noch mehr zu bieten: von Musikfestivals auf Festungen und am Fjord über Mittelalterfestivals und Wikingerfestivals bis zu Schlauchbootfestivals, Schleusenfestivals und anderen etwas ungewöhnlichen Festivals. Hier haben wir einige Kostproben aus dem Festivalprogramm des Sommers herausgesucht.

Festungsfestivals

Die vielen Festungen in der Oslo-Region werden immer öfter als Rahmen für Veranstaltungen unterschiedlicher Art genutzt, z. B. Musikfestivals. Auf der Festung Fredriksten, der Grenzfestung, die über der Stadt Halden in der Provinz Østfold thront, werden im Sommerhalbjahr mehrere Musikfestivals veranstaltet. Eines davon ist das Rock- und Hardrockfestival Tons of Rock, das in diesem Jahr Künstler wie Black Sabbath, Alice Cooper und Megadeth willkommen heißt.

Månen2013
Månefestivalen i Gamlebyen 2013
Photo: Walter Schøffthaler

 

In Fredrikstad bildet die älteste bewahrte Festungsstadt des Nordens, die Altstadt Gamlebyen von Fredrikstad, das Festivalgelände für das Kultur- und Musikfestival Månefestivalen ("Mondfestival"). Von den Mondfestivals der vergangenen Jahre erzählt man sich von der magischen Stimmung und regem Treiben auf den Kopfsteinpflastergassen in der Altstadt. Einer der großen Publikumsmagneten in diesem Jahr ist die Dum Dum Boys.

Festivals am Fjord und im Gebirge

Es gibt kaum bessere Orte, gute Musik zu genießen, als am Wasser. Einige der allerschönsten Sommerfestivals in Norwegen finden am Oslofjord statt. Eines davon ist das Hvalstrandfestival in Asker, zu dem in diesem Jahr Künstler wie Raga Rockers, Madcon und Lissie (US) in das idyllische Hvalstrand Bad eingeladen sind. Die Badanlage mit Sprungturm von 1934 ist als Landmarke im Bauhaus-Stil bekannt.

 

Sommer, Festival und Fjord sind eine unschlagbare Kombination, von der auch das Fjordfest im Badepark in Sandefjord und das neue Drøbakfestivalen im Badepark in Drøbak profitieren. In Sandefjord gibt es tagsüber ein Aktivitätsprogramm für die ganze Familie und abends für die Erwachsenen Konzerte.

 

Die norwegischen Gebirge sind grossartige Festivalkulissen. Am Gålåsee in der Nähe von Lillehammer wirken jeden Sommer bekannte norwegische Schauspieler in einer gross inszenierten Freiluftaufführung von Henrik Ibsen´s Peer Gynt mit. Das Festival Peer Gynt-stemnet ist zu einem grossen jährlichen Kulturereignis geworden, das ein einzigartiges Theatererlebnis inmitten einer dramatischen Naturkulisse bietet. Ein weiterer Kulturhöhepunkt während des Festivals ist das Bergkonzert "am Rondane".

Klassik und Oper

Klassische Musik hat in der Oslo-Region einen hohen Stellenwert, was in den vielen klassischen Musikfestivals zum Ausdruck kommt. In der Hauptstadt Oslo gibt es sowohl das Osloer Kammermusik Festival als auch das Kon-Tiki Kammermusik Festival, und im Binnenland finden in der Stadt Elverum Die Festspiele in Elverum statt, auf deren Programm sowohl klassische Musik als auch Popmusik stehen.

 

In der Oslo-Region gibt es auch mehrere Opernfestivals, und Oper unter freiem Himmel ist ein wunderbares Erlebnis. In diesem Jahr wird während im Rahmen der Oscarsborg-Oper auf der Festung Oscarsborg die Madama Butterfly von Giacomo Puccini auf dem Programm steht.

Ritter und Wikinger 

Die zahlreichen Festungen der Oslo-Region sind nicht nur ideale Kulissen für Musikfestivals, sondern sie sind natürlich auch hervorragend für Geschichtsfestivals geeignet.

 

Auf der Festung Akershus wird die Geschichte Ende Mai zum Leben erweckt, wenn das Oslo Mittelalterfestival stattfindet. Im Juni veranstaltet das Hedmarkmuseum ein Mittelalterfestival am Dom in Hamar, und in Tønsberg findet ein Mittelalterfestival in den Festungsruinen auf dem Slottsfjellet statt.

 

Oslo Middelalderfestival, vikverir fighting
Oslo Middelalderfestival
Photo: Oslo Middelalderfestival

Bogenschießen, Gaukler, Ritter und Prinzessinnen sind auf den Mittelalterfestivals wichtige Bestandteile des Programms.

 

Auch auf dem Wikingerfestival beim Historischen Zentrum Midgard in Tønsberg steht Bogenschießen im Mittelpunkt. Zudem kann sich das Publikum auf Livemusik, Verkaufsstände, Handwerk und gutes Essen und Trinken freuen. Das Festival findet in und um die Gildehalle herum statt, die eine Rekonstruktion eines großen Festsaals der Wikingerzeit ist.

Etwas außergewöhnliche Veranstaltungen

Haben Sie vom Ørje Schlauchbootfestival gehört? Letztes Jahr paddelten fast 900 Schlauchboote auf dem Wasser in den Schleusen des Haldenkanals, und in diesem Jahr können es noch mehr werden. Das Schlauchbootfestival ist auf jeden Fall ein seltenes Erlebnis!

 

In Ørje gibt es auch ein eigenes Schleusenfestival, das einen Besuch wert ist. Ein Dampfschiff auf dem Haldenkanal, alte Handwerkstraditionen und Schleusenjazz sind zentrale Stichwörter für das Festival.

 

In Åmot, in der Talregion Østerdalen, können Sie im Juni etwas so exotisches wie die Weltmeisterschaft im Flößen von Baumstämmen erleben. Auf dem Flößerfestival gibt es auch ein Harmonikatreffen mit Tanz, lokalen traditionellen Speisen und Markt mit Verkauf von Kunstgewerbe. Kurz gesagt ein zünftiges Dorffest wie in alten Tagen.

 

In unserer Festivalübersicht über die Oslo-Region finden Sie mehr Festivals. Wir wünschen Ihnen einen schönen Festivalsommer!

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close