Straβenmaut in Oslo

Straβenmaut in Oslo

Alle nach Oslo hineinführenden Straβen sind mautpflichtig.

Straβenmaut in Oslo

Die Preise auf dem Mautring, der Oslo umgibt, sind nun abhängig vom Zeit- und Umweltaspekt:

  • Das Passieren der Mautstellen in der Hauptverkehrszeit, also an Wochentagen 06.30–09.00 und 15.00–17.00 Uhr, ist teurer.
  • Das Passieren mit Dieselfahrzeugen ist teurer, während es mit Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeugen kostenlos ist. Für Benzin- und Hybridfahrzeuge gilt der normale Preis.


In Oslo bezahlt man Maut um in die Stadt hineinzufahren. Beim hinausfahren bezahlt mein keine Maut. 

Der Preis für einen normalen PKW beträgt 44 NOK beim Passieren der Mautstelle außerhalb der Hauptverkehrszeit und 54 NOK in der Hauptverkehrszeit (Preis ab Oktober 2017). Dieselautos und Fahrzeuge über 3500 kg bezahlen mehr, während das Passieren für Elektro- und Wasserstoff-Fahrzeuge, Motorräder und Mopeds kostenlos ist. 

Eine vollständige Übersicht über die Preise finden Sie auf fjellinjen.no

Alle Mautstationen in Oslo sind voll automatisch. Alle Fahrzeug müssen durch die Mautstationen durchfahren, ohne anzuhalten. 
  

Zahlung per Rechnung

Fahrzeugeigentümer ohne AutoPASS-Plakette bezahlen nachdem die Mautstation passiert wurde. Das Nummernschild wird fotografiert während man die Mautstation passiert und der Fahrzeugbesitzer erhält eine Rechnung per Post, was bis zu 2-3 Monaten dauern kann. Rechnungen für Fahrzeuge, die im Ausland registriert sind werden von der Firma EPC versandt. EPC benutzt das Fahrzeugregister des jeweiligen Landes, um Adresse und Name des Autobesitzers zu finden. Rechnungsbeträge werden direkt an EPC in London bezahlt.
Mehr über Zahlung für Besucher (autopass.no)

Die Mautstationen werden von Fjellinjen AS betrieben.


Informationen zu Mautstationen in Norwegen generell: www.autopass.no 

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close