Ein Skam-Fan in Oslo

Überraschung à la Skam

Für Skam-Fan Zélia gibt es eine große Überraschung, als sie Orte aus der Serie besucht.

Begleite Zélia aus Frankreich, eine der #visitoslo2018-Teilnehmer und großer Skam-Fan, wenn sie Oslo zum ersten Mal besucht:

Die 21-jährige Zélia träumte lange davon, nach Norwegen zu reisen, besonders, nachdem sie eine bestimmte Fernsehserie entdeckt hatte:

"Eines Tages hörte ich von einer Serie, die Skam hieß. Ich fing an, die Serie zu schauen und habe mich buchstäblich in die norwegische Sprache verliebt. Jetzt versuche ich, mir die Sprache selber beizubringen …"

Zélia wurde eine Osloerin zur Seite gestellt, die natürlich auch Skam-Fan ist, und zusammen besuchten sie die Kaffeebar Kaffebrenneriet in der Straße Skovveien, die in der dritten Staffel ein wichtiger Ort ist.

Plötzlich sieht Zélia draußen vor dem Fenster ein bekanntes Gesicht. Ist das nicht ...?

Henrik Holm überrascht Zélia in der Kaffeebar Kaffebrenneriet
Henrik Holm überrascht Zélia in der Kaffeebar Kaffebrenneriet
Photo: Babusjka/VisitOSLO


Ja, tatsächlich! Zur Tür herein kam Henrik Holm, der in Skam den Even spielt. Er setzte sich zu den Mädels und zeigte ihnen den Weg zur Hartvig Nissen Schule, der Schule aus der Serie.

"Er war voll cool. Er hat viel von den Dreharbeiten erzählt, wie das Filmteam war …"

Im Hotel wartete noch eine Überraschung auf Zélia: Sie durfte in derselben Suite wohnen, in die Even (Henrik Holm) und Isak in einer ziemlich legendären Folge einchecken. 

"Ich muss sagen, es war fast etwas unheimlich, einige der Orte aus der Serie zu besuchen. Und die Orte sehen in echt ganz anders aus …"

Henrik Holm zeigt Zélia und ihrer Oslo-Patin die Hartvig Nissen Schule, die Schule aus der Serie Skam
Henrik Holm zeigt Zélia und ihrer Oslo-Patin die Hartvig Nissen Schule, die Schule aus der Serie Skam
Photo: Babusjka/VisitOSLO


Zélia liebt nicht nur Norwegen, sondern auch norwegische Musik. Zu ihren Lieblingskünstlern gehört Astrid S, auf deren Konzert sie letztes Jahr war. In Oslo konnte sie noch einen erfolgreichen Künstler sehen, als sie Kygo live in seiner Heimat erlebte:

"Das Kygo-Konzert war etwas Besonderes, weil er in seinem Heimatland spielte, und man merkte, dass das für ihn etwas Besonderes war. Ich war vorher noch nie auf einem Konzert im Heimatland des Künstlers, und es war toll, das alle SO VIEL jubelten und schrien!"

______________________

Ich weiß, dass Norwegen und besonders Oslo wie für mich geschaffen sind.

Zelia

______________________

Daniel, Isabella und Zélia auf einem Kygo Konzert
Daniel, Isabella und Zélia auf einem Kygo Konzert
Photo: Babusjka/VisitOSLO