Oslo Jazzfestival 12.–19. August 2017 - Oslo, Norwegen

Oslo Jazzfestival

12.–19. August 2017

Das Oslo Jazzfestival wird jedes Jahr im August für sechs Tage veranstaltet. Seit mehr als 30 Jahren hat das Festival ein breites Spektrum an Jazzerlebnisen geboten, alles von Count Basie Orchestra in Oslos Konserthus bis Lars Frank Trio an U-Bahnstationen.

Künstler

Manu Katché & Friends, Joshua Redman, Jamie Cullum, Beady Belle, Gregory Porter, Zigitybop!, Tom Harrell, Lill Lindfors, Tonbruket, Karin Krog + Steve Kuhn & John Surman, Kurt Rosenwinkel Standards Trio, Magnolia Jazzband & Topsy Chapman, Bodil Niska Kvartett & England Brooks, Milenburg Joys Jazz Quintet, Misha Alperin, Hanne Hukkelberg, James Morrison & The Brazz Brothers, Bugge Wesseltoft, Jazzin’ Babies & Denise Gordon ...

Das ganze Programm (oslojazz.com)

Tickets

Es ist möglich Eintrittskarten für einzelne Konzerte oder den Tagespass zu kaufen.
Tickets auf oslojazz.com.

Über Oslo Jazzfestival

Oslos Jazzfestival steht für qualitativ hochwertige Erlebnisse. Das Festivalprogramm bietet ein breites Spektrum an Jazz und verwandter Musik, von Gospel und Blues bis Latinjazz und Elektro. Konzerte finden auch für Kinder auf einer eigenen Bühne statt. Zusätzlich präsentieren sich junge und noch nicht etablierte Künstler auf der sogenannten Showcasesbühne. Aber auch das Stadtbild wird vom Jazzfestival mit verschiedenen Straßenparaden durch Oslos Zentrum geprägt.

Das Festival bietet immer ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten und unbekannten Künstlern für ein großes Publikum. Seit dem ersten Jazzfestival 1986 hat das Publikum großartige Konzerte mit Künstlern wie Phil Woods, Dee Dee Bridgewater, Bobby McFerrin, Brad Meldau, Django Bates und Illinois Jaquet Big Band erlebt.


Offizielle Website des Festival: 
www.oslojazz.no

@OsloJazz auf Twitter

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close