Urbaner Kunst in Oslo

VisitOSLOs Wegweiser zu urbaner Kunst

Benutzen Sie unsere interaktive Karte, um einige der besten Streetart- und Graffiti-Objekte in Oslo zu finden.

In den letzten zehn Jahren haben urbane Künstler von internationalem Rang und lokale Kunstbegeisterte Oslos Straßen in eine der interessantesten und lebhaftesten Kunstszenen der Stadt verwandelt. Wir haben eine Karte mit einigen der Highlights erstellt – ziehen Sie feste Schuhe an, und los geht's zu einem ungewöhnlichen Galeriebesuch.

Von der Innenstadt aus empfehlen wir Ihnen, eine der U-Bahnen in östliche Richtung zu nehmen und Ihren Rundgang an der U-Bahnhaltestelle Tøyen zu beginnen. Das Stadtviertel Tøyen ist besonders reich an urbaner Kunst und will bis 2020, wenn das Munchmuseum in ein anderes Stadtviertel umzieht, Skandinaviens größte Freilicht-Galerie werden.

 

Die anklickbare Karte unten enthält Informationen über Orte und Künstler ausgewählter Arbeiten und Graffiti-Gegenden. Beachten sie bitte, dass aufgrund des Charakters urbaner Kunst einige Werke verändert worden sein können oder nicht mehr da sind.

Künstler der Ausstellung

Norwegische Künstler:

Fadlabi (Oslo)
Ridder (Oslo)
Martin Whatson (Oslo)
Zone (Oslo)
Atle Østrem (Stavanger/Oslo)
Dolk (Bergen)
Steffen Kverneland & Monica Tellnes

Internationale Künstler:

Alice Pasquini (Italien)
Aryz (Spanien)
C215 (Frankreich)
Claudio Ethos (Brasilien)
Etam Cru (Bezt & Sainer) (Polen)
Faile (USA)
Inti (Chile)
Pasha Wais (Hong Kong/Russland)
Pastel (Argentinien)
Phlegm (Großbritannien)
Rustam QBic (Russland)
Super-A (Die Niederlande)
The London Police (Großbritannien)
Zed1 (Italien)

Alice Pasquini (untitled)
Alice Pasquini (untitled)
Photo: Roy Olsen


Wussten Sie, ...

... dass Oslo aufgrund der großen Anzahl an Giebelwänden für Fassadenkunst besonders geeignet ist?

1899 stoppte eine Baukrise in Oslo den Bau von Gebäuden, die zwischen vorhandenen Wohnblöcken geplant waren. Das Ergebnis waren frei gebliebene große Giebelwände ohne Fenster oder Balkone – perfekte Flächen für Fassadenkunst.


... dass Norwegens bekanntester Künstler für urbane Kunst, Dolk, Oslo schon mehrmals mit seiner Kunst verschönert hat?

Alles, was Dolk in Oslo auf der Straße gemalt hat, ist leider nicht mehr vorhanden, aber Priest von 2009 in der Passage Strøget in der Osloer Innenstadt (siehe Karte) ist immer noch zu sehen.

Dolk: Priest
Dolk: Priest
Photo: Roy Olsen

 

Visitoslo.com uses cookies

for statistics etc. By using the site, you consent to our use of cookies. Read more.

Close